Schlagwort: Ostprignitz-Ruppin

Kranichsaison in Linum

In Brandenburg kann man jetzt wieder Kraniche beobachten. Die großen Vögel versammeln sich hier, bevor sie weiter in wärmere Gefilde ziehen, um dort zu überwintern.

Auch in den Linumer Teichgebieten rasten im Herbst zehntausende Kraniche. Die Strochenschmiede Linum bietet auf ihren Führungen die Möglichkeit, diese einzigartige Schauspiel ohne Störung der Tiere zu beobachten und vom 23. September bis zum 05. November kann der abendliche Kranichflug bewundert werden.

Erster Termin: Samstag, 23.09.2017, 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr, Preis: 8 €, NABU-Mitglieder und Kinder bis 12 Jahre 5 €

Kontakt und weitere Infos:
NABU-Naturschutzzentrum
Storchenschmiede Linum
Nauener Straße 54
16833 Linum
Tel.: (033922) 50500
storchenschmiede@nabu-berlin.de

Wer den Ausflug ins Havelland noch gastronomisch abrunden möchte und regionale, kreative und modern interpretierte Brandenburger Küche zu schätzen weiß, dem empfehlen wir einen Besuch im Restauant  Kleines Haus Linum (Reservierung empfohlen).


Fotos: (c) pixabay

Tipp: Café und Restaurant „Kleines Haus“ in Linum, Ostprignitz-Ruppin

„Kreative kulinarische Ideen gepaart mit regionalen, frischen Zutaten“ – dafür steht das Kleine Haus in Linum (Fehrbellin).

Hier serviert Frank Buthmann, Mitglied im umweltbewußten „Green Chefs“ köstliches Slow Food, basierend auf ausgewählten Zutaten aus der Region. Konsequent regional und saisonal: Alle Zutaten besorgt der Küchenchef selbst in einem Umkreis von maximal 100 km.

Neben wechselnden saisonalen Gerichten bietet Frank Buthmann auch viele selbsthergestellte Produkte zum Mitnehmen an. So z.B. Fruchtaufstriche, Hot Zucchini Salsa, Kürbis-Curry-Ketchup, Kleines Haus Knusperknäcke und vieles mehr.

Gerade weil alles so frisch, regional und spontan ist, bietet das Kleine Haus keine feste Speisekarte an. Also einfach mal ausprobieren und überraschen lassen!


Bis Anfang März ist das Kleine Haus freitags von 15:00 – 21:00 Uhr und an den Wochenenden von 11:00 – 21:00 Uhr geöffnet.